Aufräumarbeiten nach dem Zyklon „Winston“

Fidschi: Weitere Hotels öffnen wieder

Auf Fidschi gehen die Aufräumarbeiten nach dem Zyklon „Winston“ weiter. Laut Auswärtigem Amt sind weiterhin landesweit Teile der Stromversorgung und des Telefonnetzes ausgefallen. Vor einem Besuch der Fidschi-Inseln wird Reisenden dringend empfohlen, sich über die aktuelle Lage, insbesondere zur Strom- und Wasserversorgung, zu informieren. In den nächsten Tagen nehmen weitere Hotels ihren Betrieb wieder auf. Ab 3. März will das Korovou Eco Tour Resort wieder Gäste empfangen. Ende der Woche öffnen das Taveuni Palms Resort und das Botaira Beach Resort wieder ihre Tore. Am 7. März folgt das Coralview Island Resort. Das Beachcomber Island Resort will ab 12. März den Betrieb aufnehmen. Und am 19. März plant das Nanuya Island Resort den Neustart. Bis auf weiteres geschlossen bleibt das Laucala Island Resort. Dasselbe gilt für das Tanoa Rakiraki Hotel im Norden der Hauptinsel Viti Levu. Der Rundreisenanbieter Feejee Experience, der den Betrieb auf der Hauptinsel wieder aufgenommen hat, sucht für die Unterbringung der Gäste derzeit nach einem Ersatz für das Tanoa Rakiraki.

Hier Reiseangebote Fidschi Inseln suchen, vergleichen und online buchen

Quelle: Travel-One